TIME OF THE GYPSIES

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

TIME OF THE GYPSIES

Beitrag von Lallaru Tschawu am So Okt 13, 2013 9:14 am

Time of the Gypsies - Zeit der Zigeuner - Sony Pictures Filme

Da seine Mutter schon tot ist, lebt Perhan gemeinsam mit seiner gehbehinderten Schwester Danira und seinem unbeherrschten Onkel Merdžan bei seiner geliebten Großmutter Chaditza. Er möchte Azra heiraten, was ihre Mutter aber nicht erlaubt, da Perhan ein uneheliches Kind eines slowenischen Soldaten und arm ist. Die beiden kommen sich während der Feiern zum Ederlezi am Fluss näher und versprechen sich einander. Ahmed, der „Mann mit dem Geld“, kommt mit seinen Brüdern ins Dorf auf Besuch. Merdžan verliert sogar seine Kleidung beim Kartenspiel mit den Besuchern, macht Schulden und kehrt aufgebracht nach Hause zurück. Er braucht Geld, das ihm von seiner Mutter verwehrt wird, woraufhin er das Holzhaus, in dem sie leben, inmitten eines heftigen Sturmes zerstört.Emir Kusturicas Filme sind immer ein Erlebnis. Er erzählt Geschichten, die aus dem Leben gegriffen scheinen und doch von der Magie des Films leben. TIME OF THE GYPSIES ist ein frühes Werk des Regisseurs, das auch in einer erweiterten 270 Minuten langen Fassung existiert. Auf DVD gibt es "nur" die normale Kinofassung, die dicht erzählt ist, mit prächtiger Visualität aufwartet und dem Zuschauer so Bilder offeriert, die im Gedächtnis hängen bleiben, auch wenn der Film längst vorbei ist. Kusturica erzählt eine kleine große Geschichte, von jungen Männern, die tun, was sie tun müssen, und von zwei Kulturen, die aufeinandertreffen. Auch mehr als zwei Jahrzehnte später ist TIME OF THE GYPSIES noch immer ein Erlebnis. Fazit: Ein Kunstwerk.

Time of the Gypsies


Lallaru Tschawu
Admin

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 01.10.13

Benutzerprofil anzeigen http://lallarutschawo.npage.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten